Marcel Reich-Ranicki zum 90. Geburtstag!

Marcel Reich-Ranicki oder kurz MRR ist Deutschlands berühmtester Literaturkritiker. Die legendäre Fernsehsendung „Das literarische Quartett“ wurde durch seine Persönlichkeit zur beliebtesten Literatursendung überhaupt.  Selbst ein Verriss durch MRR machte ein Buch zum Verkaufsschlager.

Marcel Reich-Ranicki machte Lust aufs Lesen und er blieb trotz aller Anfeindungen, die natürlich nicht ausblieben, sich selbst treu. Unvergessen auch seine Ablehnung des Deutschen Fernsehpreises, die eine lebhafte Diskussion über die Qualität des deutschen Fernsehens entfachte. Eine notwendige Diskussion übrigens!

Wir hoffen, dass MRR uns noch viele Jahre durch seine kritischen Beiträge das Verständnis für Literatur schärft.

Wer sich einlesen will, kann z. B. mit seinem kleinen Band mit Gedichtinterpretationen beginnen:

Reich-Ranicki, Marcel (Hg.) Ein Jüngling liebt ein Mädchen. Sonder-Ausgabe, Insel-Verlag 2002 127 S., 8,00 EUR (zuzügl. 1,80 EUR Versandkosten innerhalb Deutschlands)

Oder sein Buch über einen seinen Lieblingsautoren, nämlich Thomas Mann, lesen.

Reich-Ranicki, Marcel: Thomas Mann und die Seinen. Deutsche Verlags-Anstalt Stuttgart, 1987. 13,00 EUR (zuzügl. 1,80 EUR Versandkosten innerhalb Deutschlands)

Stichwort(e): , , , ,

Anmerkungen