Texte zum Stichwort ‘Literatur’

Diese Woche bei Buch & Plakat: Stadtspaziergang und Lesegarten 2 (Musik und Macht)

August 2020

Diese Woche bieten wir Ihnen gleich zwei Veranstaltungen:

Am Freitagnachmittag um 16 Uhr führt Sie ein Stadtspaziergang auf die Gänsheide:

Die Gänsheide und ihre Villen

Galerie Valentien

In der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts begannen vermögende Stuttgarter/-innen sich repräsentative Stadtvillen auf der Gänsheide zu errichten. Bald wurde die Gänsheide zum angesagten Wohngebiet der „Schönen und Reichen“. Verleger, Künstler und Mäzene haben dort ihre Spuren hinterlassen. Die Villen sind sehr unterschiedlich gestaltet, das reicht vom repräsentativen Landhaus bis zum eher urigen „Kanonenhäuschen“. Den Stadtspaziergang leitet Robert Tetzlaff.

Hinweis: Die Villen können innen nicht besichtigt werden, da sie sich fast ausschließlich in Privatbesitz befinden und bewohnt sind.  Die Teilnehmerzahl ist auf Grund der Corona-Verordnung (Stand: 09. Juni 2020) begrenzt. Bitte bringen Sie eine Maske mit.

Termin: Freitag, 07.08.2020 – 16 Uhr. Treffpunkt: Stadtbahnhaltestelle „Bubenbad“ in der Anlage. Dauer: ca. 2 bis 2,5 Stunden, Teilnehmerbeitrag: 10 EUR/Person (zahlbar vor Ort)

Auf Grund der beschränkten Teilnehmerzahl  bitte unbedingt beim Veranstalter anmelden: Buch & Plakat, Tel. (0711) 24 62 38 oder E-Mail: kontakt@buch-plakat.de

Im Rahmen von „Kultur für Alle“ werden zwei Freikarten für Inhaber/-innen der BonusCard + Kultur zur Verfügung gestellt. 

Einen Tag später, am Samstag, 8. August, findet der zweite Nachmittag unseres Lesegartens 2020 statt. Sein Thema lautet

Musik und Macht – ein Konflikt mit vielen Facetten

Komponisten, Sänger/-innen, Musiker/-innen kamen und kommen immer wieder in Konflikt mit den Mächtigen. Die Auswirkungen können ganz unterschiedlich sein, stellen aber immer den Versuch dar, das künstlerische Schaffen zu beeinrächtigen oder gar ganz zu unterbinden. So ist es kein Wunder, dass dieser Konflikt zwischen Musik und Macht auch literarisch verarbeitet wurde. Julian Barnes Roman „Der Lärm der Zeit“ hat dies ebenso zum Thema wie Friedrich Dieckmanns kleiner Roman „Orpheus, eingeweiht“ oder Aeham Ahmads „Und die Vögel werden singen“.

Hede Beck

Die literarischen Texte trägt die Schauspielerin Hede Beck vor, die Rahmentexte lesen Monika Lange-Tetzlaff und Robert Tetzlaff, Textzusammenstellung: Monika Lange-Tetzlaff.

Termin: Samstag, 8. August 2020 – Beginn: 14:45 Uhr

Veranstaltungsort: Terrasse des Bischof-Moser-Hauses, Wagnerstr. 45, 70182 Stuttgart (Bohnenviertel)

Eintritt frei – Begrenzte Platzzahl, daher Anmeldung beim Veranstalter (Buch & Plakat) zwingend erforderlich (Telefon: 0711 24 62 38 oder E-Mail: kontakt@buch-plakat.de)